Stellungnahme zur Auseinandersetzung bei Kreisligapartie
Montag, den 25. März 2019

baris 720

Bei der Kreisliga C Partie zwischen der zweiten Mannschaft vom SV Adler Osterfeld und Barisspor Bottrop II kam es am vergangenen Sonntag nach Spielschluss zu unschönen Szenen.

Barisspor gewann die Partie nach 0-2 Rückstand noch mit 3-2. Aufgrund der zahlreichen Großchancen der Gäste, war dies auch ein verdientes Ergebnis. Die Partie verlief unauffällig und fair. Warum die Situation nach Spielschluss kippte und explosionsartig in einer wilden Auseinandersetzung mündete, war gar nicht genau auszumachen. Neben Spielern beider Mannschaften waren überdies auch Zuschauer an dem Szenario beteiligt.

Der SV Adler möchte sich mit dieser Stellungnahme in aller Form von jeglicher Gewalt auf und neben dem Platz distanzieren. Das inakzeptable Verhalten von Spielern, Vereinsmitgliedern oder auch Zuschauern werden beim SV Adler Osterfeld nicht toleriert und zieht Konsequenzen nach sich. Dementsprechend hat der SV Adler Osterfeld seine zweite Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb der Kreisliga C abgemeldet.

Der Verein möchte sich des Weiteren bei den zahlreichen Zuschauern, vor allem auch bei den anwesenden Kindern, die sich auf das darauf folgende Bezirksligaderby gefreut haben, in aller Form für die Geschehnisse entschuldigen.