Souverän in die Endrunde
Sonntag, den 05. Januar 2020
hsm2020 720Der SV Adler wusste beim Budenzauber in der Willy-Jürissen-Halle zu überzeugen

Der SV Adler ist bei der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft um den „König-Pilsener Cup 2020" als Gruppensieger in die Endrunde eingezogen.

In der Vorrundengruppe 6 starteten die Rothebuscher mit einem 1:1 Unentschieden gegen SuS 21 Oberhausen ins Turnier. Nach Rückstand war es Mo Hasan, der den ersten von heute insgesamt 18 Turniertreffern erzielte. Es folgten souveräne Siege gegen SG 92 Oberhausen (10:0) und TB Oberhausen (3:1). Dennoch war aufgrund der engen Tabellensituation im abschließenden Spiel gegen BV Osterfeld kein Ausrutscher erlaubt. Und hier verhinderte Schlussmann Robin Pewny mit einer starken Parade einen Rückstand, am Ende stand aber auch hier ein klares 4:1 auf der Anzeigetafel. „Wir sind gegen einen guten Gegner schleppend ins Turnier gestartet, sind aber anschließen souverän weitergekommen. Die Mannschaft war bestückt mit Spielern aus der Ersten und Zweiten Mannschaft, sowie A-Jugendlichen, da können wir im Großen und Ganzen zufrieden sein", zog der heutige Linienchef Massimo Lo Mele ein positives Fazit.

Erfolgreichster Torschütze war Tobias Hauner mit sieben Treffern. Sven Bugla traf sechs Mal. Neben dem SV Adler zogen auch die Jungs von der Schleuse Punktgleich in die Endrunde ein. In der Endrundengruppe C (So, 19. Januar) sind dann der SV Sarajevo, BW Oberhausen und der VfR 08 Oberhausen die Gegner. „In zwei Wochen hoffen wir auf eine Steigerung, dann werden wir auch weit kommen. Wichtig ist, dass sich keiner verletzt hat und das ist das A und O", so Lo Mele abschließend.

Im Einsatz waren: Pewny - Hauner, Goldberg, Matuszzak, Pieritz, Masek, Mo Hasan, Bugla

SV Adler – SuS 21 Oberhausen 1:1
Tore: 0:1, 1:1 Mo Hasan

SG 92 Oberhausen – SV Adler 0:10
Tore: 0:1 Sven Bugla, 0:2 Marco Matuszzak, 0:3 Tobias Hauner, 0:4 Tobias Hauner, 0:5 Sven Bugla, 0:6 Dustin Masek, 0:7 Sven Bugla, 0:8 Joel Goldberg, 0:9 Tobias Hauner, 0:10 Dustin Masek

TB Oberhausen – SV Adler 1:3
Tore: 0:1 Tobias Hauner, 0:2 Tobias Hauner, 0:3 Sven Bugla, 1:3

SV Adler – BV Osterfeld 4:1
Tore: 1:0 Tobias Hauner, 2:0 Tobias Hauner, 2:1, 3:1 Sven Bugla, 4:1 Sven Bugla