Pierre Schmitz ist nicht mehr Trainer der ersten Mannschaft
Freitag, den 15. November 2019
schmitz.hauner 720Pierre Schmitz und der SV Adler haben sich einvernehmlich getrennt 
Udo Hauner übernimmt zunächst


Der SV Adler und Trainer Pierre Schmitz haben vorzeitig die Zusammenarbeit beendet. Darauf verständigten sich Schmitz und der Adler-Vorstand Mitte der Woche einvernehmlich.

"Beruf und Trainerposten lässt sich derzeit nicht in Einklang bringen" ließ Schmitz durchblicken. Zuletzt leitete Udo Hauner bereits überwiegend das Training und vertrat Schmitz teilweise auch sonntags an der Außenlinie. "Ich wollte zu 100 Prozent da sein, aber das ging leider nicht. Das ist für alle Beteiligten natürlich nicht optimal. Ich habe da echt Lust draufgehabt. Ziel war es ja den Udo Hauner zu entlasten. Da möchte ich dem Udo auch nochmal für danken, dass er für mich eingesprungen ist. Aber das ist natürlich nicht Sinn und Zweck der Sache. Wenn, dann muss ein Trainer zu einhundertprozent da sein und das war ich nicht und kann ich derzeit auch nicht", erklärt Schmitz.

"Im Namen des Vereins möchte ich mich beim Pierre für sein Engagement und seinen Eifer bedanken. Menschlich gesehen tut uns die Trennung unheimlich weh, in der aktuellen Situation ist es aber wohl für alle Beteiligten das Beste. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", so Sportlicher Leiter Carsten Kemnitz.

Bis zum Saisonende übernehmen jetzt erstmal Udo Hauner und Massimo Lo Mele wieder die Geschicke.