Entscheidungsspiel
Samstag, den 06. Juli 2019
einteam 720Noch einmal alles geben! Unterstützung erwünscht!! #einteam

Adlers A-Junioren kämpfen gegen den SC Velbert um Platz in der Niederrheinliga.

Spannender kann eine lange Saison wohl nicht zu Ende gehen. Nach der souveränen Kreismeisterschaft und der starken Qualifikationsrunde, steht morgen (07.07.19) endgültig die letzte Partie für die A-Junioren auf dem Programm. Im Entscheidungsspiel zum Aufstieg in die Niederrheinliga geht es gegen den SC Velbert. Austragungsort ist die Anlage vom SG Unterrath in Düsseldorf.

„Fifty-fifty. Ein Duell auf Augenhöhe", weiß Trainer Tobias Hauner um die Gleichheit der Chancen. „Wir sind auf jeden Fall gut vorbereitet, haben alle Mann am Bord", so Hauner weiter. Zuletzt spielte der SV Adler in der Saison 2006/07 in der Niederrheinliga. Trainer Patrick Wojwod, der sein letztes Spiel beim SV Adler Urlaubsbedingt verpassen wird, zollt seinen Jungs und seinem Herzensverein aber noch mal Respekt: „Ich wünsche dem Verein und den Jungs, dass sie endlich allen anderen Vereinen zeigen wo wir hingehören."

Ursprünglich sollte diese Partie, ebenso wie das Parallelspiel SV Biemenhorst gegen ASV Einigkeit Süchteln, auf der Anlage von Adler Oberhausen/Concordia Oberhausen stattfinden. Aus Neutralitätsgründen wurde die Partie des SV Adler nach Düsseldorf verlegt. Dort gilt es jetzt ebenfalls alles zu mobilisieren, um in Unterrath Heimspielatmosphäre aufzubauen. „Wir hoffen mit der Unterstützung von den Leuten der ersten und zweiten Mannschaft die sich angekündigt haben, dass wir das Ding dort rocken" freut sich Hauner auf zahlreiche Unterstützung.

Anstoß der Partie ist um 16:00 Uhr. Die Adresse lautet: Franz-Rennefeld-Weg 13, 40472 Düsseldorf.

„Wir hoffen das wir aufsteigen, die Jungs haben sich das verdient", so Hauner abschließend.