Etwas Lust gegen gar keine Lust 5-2
Montag, den 27. Mai 2019
bwo 720 2

bwoberhausenadlerosterfeld
Blau-Weiß Oberhausen - SV Adler Osterfeld  5:2 (2:1)
26.05.2019 - 15:00
Bezirksliga Niederrhein Gr.4 – 33.Spieltag 2018/2019

Der SV Adler stolpert dem baldigen Saisonende entgegen. Im Stadtderby bei Blau-Weiß Oberhausen setzte es eine auch in dieser Höhe verdiente 2-5-Niederlage, weil von beiden Mannschaften auf dem Platz nur die Liricher an diesem Nachmittag ein wenig Lust auf Fußball zu haben schienen.

Zwar war der SV Adler durch Ralf Thiel in Führung gegangen, jedoch konnten die Gastgeber das Spiel schon zur Pause durch zwei Treffer von Halil Cobanoglu drehen. Mehmet Kaya verschoss zudem einen von Kevin Strauch verschuldeten Strafstoß. In der zweiten Hälfte erlahmte der Widerstand des SV Adler dann vollständig, durch ein Eigentor von Ibrahim Kücükarslan und einen Treffer von Mehmet Kaya erhöhten die Blau-Weißen auf 4-1, ehe Marco Matuszzak das Ergebnis wenigstens noch mal etwas gnädiger gestalten konnte. Bezeichnend dann aber, dass im direkten Gegenzug Stanley Andrud ganz ohne Gegenwehr noch auf 5-2 ehöhen konnte, ehe der Unparteiische dem grausamen Treiben endlich ein Ende setzte.

Das letzte Spiel dieser Saison steht am kommenden Samstag an. Um 18:30 empfängt der SV Adler dann den VfB Bottrop.

Tore: 0-1 Ralf Thiel (10.), 1-1 Halil Cobanoglu (13.), 2-1 Halil Cobanoglu (42.), 3-1 Eigentor (61.), 4-1 Mehmet Kaya (69.), 4-2 Marco Matuszzak (90.+1), 5-2 Stanley Andrud (90.+3).

Es waren auf dem Platz: Strauch - Pach, Kücükarslan, Werner, Hauner, Gül (66. Bockholt), Matuszzak, Thiel, Skoda (48. Klujew), Saglam (46. Avendano Schön), Goldberg.