Jeder Schuss ein Treffer
Sonntag, den 31. März 2019
vierlinden 720Heute Ratlos: Udo Hauner und Massimo Lo Mele

djkvierlindenadlerosterfeld
DJK Vierlinden - SV Adler Osterfeld  5:2 (4:1)
31.03.2019 - 15:15
Bezirksliga Niederrhein Gr.4 – 25.Spieltag 2018/2019

Der SV Adler verliert bei der DJK Vierlinden mit 5-2

Das war heute nix, um es mal diplomatisch zu sagen. Bei der abstiegsgefährdeten DJK Vierlinden leistete der SV Adler heute allerbeste Aufbauhilfe und verliert völlig verdient mit 5-2. Gleich die ersten beiden Schüsse auf´s Tor von Tobias Buchzik saßen. Benjamin Koncic in der siebten Minute und Joel Grzeskowiak ganze fünf Minuten später machten früh klar wo der Hase hier heute langläuft. Kurz keimte nochmal Hoffnung auf, nachdem Tobias Hauner in der 24. Minute verkürzte, doch ein wiedergenesender Benjamin Koncic machte mit zwei weiteren Treffern den Unterschied in Hälfte eins.

Ein Arbeitszeugnis für Hälfte zwei würde lauten: „Er war stets bemüht", wobei dies selten positiv gemeint ist. Und immerhin, Robert Trimborn verkürzte in der 73. Minute auf 2-4. Da war der SV Adler nach einer Gelb-Roten Karte gegen Erdem Saglam schon längst in Unterzahl. Einer der zahlreichen Konter nutzten die Duisburger zum 5-2 Endstand.

„Eine völlig indiskutable Leistung, ich glaube auch in der Höhe verdient verloren. Wir hatten gar kein Zugriff aufs Spiel und hatten nur wenig Motivation heute gehabt. Warum und weshalb, weiß ich auch noch nicht", sagte ein ratloser Udo Hauner, der aber auch erfreuliches sah: „Das einzige Positive waren wieder die beiden A-Jugendspieler, wo ich sehr zufrieden mit war."

Tore: 1:0 Benjamin Koncic (7.), 2:0 Joel Grzeskowiak (12.), 2:1 Tobias Hauner (24.), 3:1 Benjamin Koncic (27.), 4:1 Benjamin Koncic (28.), 4:2 Robert Trimborn (73.), 5:2 Edis Fazljija

Es spielten: Buchzik – Pach, Kücükarslan, Pieritz, Hauner, Matuszzak (18. Klujew), Boukdir (29. Boukdir), Saglam, Thiel (87. Avendano Schön), Trimborn, Goldberg

Karten: Erdem Saglam (52. Gelb-Rot)

Bildergalerie