Starke Leistung trotz Niederlage
Mittwoch, den 30. Juli 2014
Adler unterliegt der Arminia mit 0-3

sva-djk2Am Abend traf der SV Adler in einem kurzfristig vereinbarten Testspiel auf Lokalmatador Arminia Klosterhardt. Gegen den von Hans-Günter Bruns trainierten Landesligist zeigte die Mannschaft von Udo Hauner eine starke Leistung und verlor erst durch späte Gegentore.

Wie schon in den letzten Partien standen Trainer Udo Hauner wieder nur wenige Akteure zur Verfügung. Möglicherweise ausschlaggebend für die späte Niederlage. Während Adler kaum Alternativen zur Verfügung standen, konnte Hans-Günter Bruns fast auf jeder Position wechseln.

Die erste halbe Stunde gehörte klar dem SV Adler – Hauner, Dag und Seggio per Freistoß hatten gute Möglichkeiten. Vor dem Seitenwechsel hatten allerdings auch die Gäste noch zwei sehr gute Einschusschancen. Mit einem ansehnlichen 0-0 ging es in die Pause.

Arminia wechselte zur Halbzeit gleich vier Mal und kam mit viel Schwung aus der Kabine. Direkt nach Wiederanpfiff hatten die Gäste bereits zwei ausgelassene Chancen zu beklagen, doch auch Adler hätte durch den eingewechselten Timo Krebs in Führung gehen können. Sein Heber über den herauseilenden Gästekeeper streift jedoch knapp am Tor vorbei. So war auch die zweite Hälfte lange Zeit ausgeglichen.

Bei drei zu sieben Auswechselungen reichte am Ende jedoch die Kraft nicht mehr ganz aus. Die Arminia kam mit späten Toren am Ende zwar noch zu einem deutlichen aber um mindestens zwei Tore zu hoch ausgefallenen Sieg.

Tore: 0:1 Samet Sadiklar (80.), 0:2 Pascal Pfeiffer (84.), 0:3 Samet Sadiklar (88.)

Es spielten: Seitz – Baensch, Karabudak, Golembiewski, Hauner, Ansah (65. Brodowski), Görlich, Kaman (36. Krebs), Dag, Seggio (86. Cumcu), Saglam