Gute Laune Spiel bei miesem Wetter
Sonntag, den 11. Mai 2014

adlerosterfeldgwlankern
SV Adler Osterfeld - Grün-Weiß Lankern  5:1 (3:0)
11.05.2014 - 15:00
Bezirksliga Niederrhein Gr.6 – 32.Spieltag 2013/2014

Adler nach 5-1 auch in der Meisterschaft wieder in der Spur

sva-gwl2Auch heute im Dreierpack Tobias HaunerLankerns Trainer Ulrich Kley-Steverding wurde in einer großen Tageszeitung zitiert „Adler die Lust nehmen zu wollen", diese dürfte ihm während der Partie aber selbst vergangen sein. Sein Team mühte sich zwar, erspielte sich die eine oder andere Möglichkeit, zur Halbzeit stand es aber bereits 3:0 für die Mannschaft von Trainer Udo Hauner. Vielleicht etwas zu hoch, aber durchaus verdient.

Zunächst musste in der sechsten Spielminute kurz inne gehalten werden. Beschwert hätte sich sicherlich niemand, wenn der unparteiische auf den Punkt gezeigt hätte. Das Spiel lief jedoch weiter und die darauffolgende Chance wurde vertan – Glück gehabt.

Danach fand Adler jedoch immer besser in die Partie und erspielte sich reihenweise guter Möglichkeiten. Die besten hatte Tobias Hauner, scheiterte aber an der Latte (10.) und am starken Gästetorwart (30.).

sva-gwl1Traf zur Führung
Marvin Görlich
Mit einem strammen Schuss ins Eck sorgte Marvin Görlich in der 37. Minute für die erlösende Führung. Gino Seggio legte kurz darauf nach und praktisch mit dem Halbzeitpfiff setzte Tobias Hauner mit einem feinen Lupfer zu seinem ersten Streich an. Erdem Saglam verhinderte zwischenzeitlich für den schon geschlagenen Kevin Strauch den Anschlusstreffer und rettete auf der Linie.

Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste durch Mark Salemink (58.) zwar verkürzen, das große Zittern blieb diesmal jedoch aus. Tobias Hauner stellte praktisch mit dem Gegenangriff den alten Abstand wieder her und legte in der 69. Minute noch das 5:1 hinterher. Die Gäste investierten zwar eine Menge ins Spiel, strahlten aber wenig Torgefahr aus. Ein Distanzschuss von Frank Loskamp und einmal war Schlussmann Strauch vor dem heraneilenden Maximilian Venhuis zur Stelle. Zu wenig um Adler wirklich gefährlich werden zu können und wahrscheinlich auch zu wenig im Abstiegskampf, dezimierten sich die Gäste kurz vor Schluss auch noch selbst.

Bei nur halb soviel „Lust" sollte auch am kommenden Sonntag beim SC 20 was Zählbares drin sein. Anstoß an der Knappenstraße ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

Tore: 1-0 Marvin Görlich (37.), 2-0 Gino Seggio (40.), 3-0 Tobias Hauner (45.+1), 3-1 Mark Salemink (58.), 4-1 Tobias Hauner (60.), 5-1 Tobias Hauner (69.)

Es spielten: Strauch – Pach, O.Demircan, Boukdir, Hauner, Saglam, Seggio, Görlich (81. Ansah), Karabag, Kafli, Durdu (84. Cumcu)

Karten: Bernd Loskamp (85. Rot – GW Lankern)

Bildergalerie