Auf die Mütze
Sonntag, den 12. August 2012
adlervfbbottrop
SV Adler Osterfeld – VfB Bottrop  1:6 (1:4)

Volksbank-Champions-Cup 2012

Adler nach deutlicher Niederlage nur vierter.

Beim Volksbank-Champions-Cup gab es im Spiel um Platz drei nicht viel zu lachen. Gegen Landesliga Aufsteiger VfB Bottrop gab es richtig was auf die Mütze.

Bottrop, mit den Ex-Osterfeldern David Gajda und Niko Andreadakis zeigte dem SV Adler heute deutlich die Grenzen auf. Letzterer schoss Adler fast im Alleingang ab. Drei von sechs Treffern, dazu einen rausgeholten Elfmeter gingen auf das Konto vom Deutsch-Griechen.

Den Torreigen eröffneten die Bottroper bereits in der dritten Spielminute. Kurze Hoffnung keimte beim sicher verwandelten Foulelfmeter von Sebastian Czajkowski zum zwischenzeitlichen 1:2 auf (30.). Zwei weitere Treffer für den VfB noch vor der Halbzeit brachte aber die Vorentscheidung.

Dem Team von Trainer Achim Mawick kann man heute nicht mal das Bemühen absprechen, letztlich fehlte es aber deutlich an Qualität um mit dem Neu-Landesligisten mithalten zu können.

Andreadakis (73.) und Daniel Späth (86.) besiegelten im zweiten Abschnitt einen nie gefährdeten Sieg und den damit verbunden dritten Platz für die Bottroper.

Den Turniersieg sicherte sich der Landesligist Rot-Weis Essen II mit einem 2:1 Erfolg über den Oberligisten Westfalia Herne.


Bilder vom Spiel SV Adler - VfB Bottrop
P1090588
P1090612
P1090618
P1090619
P1090632
P1090645
P1090651
P1090666
P1090671
P1090680
01/10 
start stop bwd fwd