Adler meldet sich mit Sieg zurück
Sonntag, den 06. Februar 2011
adleressen-west
SV Adler Osterfeld – Tgd Essen-West 2:0 (1:0)

Landesliga Niederrhein Gr.1 – 15.Spieltag 2010/2011

Im Nachholspiel vom 15. Spieltag besiegt der SV Adler die TGD Essen-West mit 3:2 und hält somit einen direkten Konkurrenten auf abstand.

Der SV Adler startet mit drei wichtigen Zählern erfolgreich ins neue Jahr. Gegen  Essen-West zeigte die Truppe von Achim Mawick eine ordentliche Leistung und schwächelte erst gegen Ende der Partie.

Erstmals Turbulent wurde es nach 10 Minuten. Nach einem Eckball von Manuell Werner setzt Patrick Cibis den Ball per Kopf an die Latte. Auf der Gegenseiten treffen die Essener ebenfalls das Aluminium (12.).  Dominik Langenberg der heute den angeschlagenen Matthias Eckl im Adler Gehäuse vertrat, hat da Glück, dass der Ball von der Unterlatte zurück ins Spielfeld springt.

Jugendspieler Mehmet Dag, der sich heute durchweg empfehlen konnte, hätte Adler fast mit Köpfchen in Führung gebracht. Der Ball streift jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei (20.). Auch Neuzugang Baris Cömez bringt den Ball per Kopf  gut ins Szene (26.), jedoch nicht im Essener Gehäuse unter.

Nach einer halben Stunde ist es dann endlich passiert. Patrick Cibis und Dennis Terwiel stochern den Ball im 5-Meter Raum hinterher und Letzterer trifft aus vielleicht 2 Meter  zum verdienten 1:0 in die Maschen.

Im direkten Gegenzug verhindert Dominik Langenberg den prompten Ausgleich und fischt den Ball aus den Winkel. Mit dem Glück des Tüchtigen setzte Adler weiter auf Angriff und wird dafür belohnt. Dennis Terwiel wird im Strafraum zu Fall gebracht und Tobias Hauner verwandelt den fälligen Strafstoß sicher zum 2:0 (35.).

Das eine 2:0 Halbzeitführung nicht immer die halbe Miete ist, zeigte sich am Wochenende bereits an prominenten Beispielen. Der SV Adler jedoch stellte mit dem 3:0 in der 47. Minute durch Ali Karagöz schnell klare Verhältnisse her.

Bei der klaren Führung verflachte das Spiel jetzt etwas. Torchancen waren jetzt Mangelware. Die beste hatte Sebastian Czajkowski nach 70. Minuten, sein Schuss aus 9 Meter streift nur knapp über das Tor. Für Spannung sorgten dann noch mal die Gäste mit ihren Anschlusstreffer zum 1:3 (74.).  Adler spielte die Uhr jetzt clever herunter und hätte in der Schlussminute alles klar machen können. Mit einem herrlichen Lupfer hatte der eingewechselte Massimo Lo Mele den Gästekeeper schon überwunden, doch im allerletzten Moment kratzt ein Essener den Ball noch von der Linie.

In der Nachspielzeit können die Essener noch einmal  Kosmetik betreiben und per Foulelfmeter (Foul von Kandziora) zum 2:3 verkürzen (90.+3).



Aufstellung
Aufstellung
Langenberg - Wickert, Hauner, Werner,
Cibis, Trimborn, Terwiel, Dag,
Cömez, Karagöz, Czajkowski
Pippert - Kretschmar, Kintscher, Schittko,
Reddig, Anwar, Pijowczyk, Brings,
Bouazza, Kaya, Vietz
Spielverlauf
Tobias Hauner (23.)
1:0 Dennnis Terwiel (31.)
2:0 Tobias Hauner - Elfmeter (35.)
Robert Trimborn (36.)
(43.) Habib Kaya
(45.) Marcus Kintscher
(46.) Hüseyin Colak für Mohamed Bouazza
(46.) Murat Eraslan für Habib Kaya
3:0 Ali Karagöz (47.)
Dennis Terwiel (53.)
(59.) Altun Ansancak für Andre Schiffko
Michael Kandziora für Baris Cömez (68.)
Manuel Werner (71.)
(74.) 3:1 Marco Brings
Massimo Lo Mele für Dennis Terwiel (79.)
Kevin Menke für Ali Karagöz (84.)
(90.+3) 3:2 Murat Eraslan -Elfmeter
Schiedsrichter
Assistenten
Marcel Königsmann
Thomas Bender
Marius Roberto Hoppe