Veilchen zu stark für Rot-Weiß
Sonntag, den 19. April 2009

5 Minuten Tiefschlaf bringt Adler früh auf die Verliererstraße und eine klare 2:5 Niederlage.
Tore für Adler: 1:1 (6.) Terwiel, 2:4 (59.) Lo Mele

Eine frühe Gästeführung konnte Dennis Terwiel mit seinem Treffer im direkten Gegenzug egalisieren. Doch zwischen der 10. und 15. Minute schlug der Tabellenzweite aus Hiesfeld gleich dreimal zu und leitete damit frühzeitig eine Niederlage für Adler ein. Massimo Lo Mele konnte in der 59. Min zwar nochmal den Anschluss herstellen, doch den Schlusspunkt setzten in der letzten Minute wiederrum die Gäste und besiegelten damit die klare Niederlage für den SV Adler.

Bilder vom Spiel findet ihr auf der Homepage von Jahn Hiesfeld

 

SV Adler Osterfeld - TV Jahn Hiesfeld
2:5
1:4

Puppe - Bögus, Brodowski, Cifdalöz,
Orlovic, Kandziora, Cibis, Buttenbruch
Terwiel, Zeitler, Gajda
Fill - Ohnesorge, Haddad, Turna,
Oburu, Kisyna, Fagrach, Ritz,
Duric, Sevinc, Petric
Spielverlauf
0:1 Younes Fagrach (5.)
1:1 Dennis Terwiel (6.)
1:2 Miroslav Petric (10.)
1:3 Oliver Ritz (12.)
1:3 Miroslav Petric (15.)
Massimo Lo Mele für Andreas Brodowski (46.)
Manuel Werner für David Gajda (46.)
2:4 Massimo Lo Mele (59.)
Valentin Grgic für Miroslav Petric (62.)
Nikola Koncic für Kevin Kisyna (65.)
Nedim Kesetovic für Juan Nsem Oburu (86.)
Dennis Terwiel (87.)
Gelbe Karten wurden nicht erfasst
Schiedsrichter
Assistenten
Simon Ryschka
Robert Küll
Björn Sträßer