Sonntag, den 17. August 2008
SV Adler Osterfeld - TuB Bocholt
3:1
(1:0)

SV Adler
TuB Bocholt
Scherping - Rasmus, Jafoui,Irfan Durdu,
Bögus, Cibis, Elsenrath, Orlovic,
Terwiel, Zeitler, Lo Mele
Swoboda - Schmeinck, Nehling, Busshoff
Telaar, Büssing, Belting, Potthoff
Cwiek, Ribeiro, Splitthoff
Spielverlauf
Alexander Potthoff (29. Min)
1:0 Massimo Lo Mele (Elfmeter 45. Min)
1:1 Arthur Cwiek (48. Min)
Jablonki für Elsenrath (60. Min)
2:1 Dennis Terwiel (74. Min)
Prost für Belting (77. Min)
Gajda für Zeitler (78. Min)
Brodowski für Jablonski (82. Min)
3:1 Dennis Terwiel (88.Min)
Morad Jafoui (90. Min)
David Ribeiro (90. Min)
Schiedsrichter
Assistenten
Thomas Stappen
Stefan Rogoll
Tim Pelzer
Spielbericht
Es war ein sehr unterhaltsamer Nachmittag im Waldstadion. Beide Teams agierten offensive und erspielten sich dadurch sehr viele Möglichkeiten. Die erste Gelegenheit hatte Dejan Orlovic, der neben Andreas Elsenrath im Sturm spielte, scheiterte aber am Gästekeeper. Dennis Terwiel, zeigte heute eine sehr gute Leistung, scheiterte in der Folgezeit zunächst am Torhüter, den Nachschuss entschärfte ein Abwehrspieler. Aber auch die Gäste hatten ihre Torchancen die aber Stefan Scherping alle meisterte. Kurz vor der Pause köpfte die Neuerwerbung, Svante Rasmus, freistehend über den Kasten. In der 45. Minute wird Dejan Orlovice auf der rechten Seite im Strafraum gefoult. Schiedsrichter Thomas Stappen zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Massimo Lo Mele verwandelte sicher zum 1:0.

Drei Minuten waren gerade im zweiten Spielabschnitt absolviert da konnten die Bocholter bereits ausgleichen. Arthur Cwiek konnte mit einem Distanzschuss Stefan Scherping überwinden. Danach mussten sich die Schlipper-Schützlinge erstmal wieder finden. In der 64. Minute traf Dennis Terwiel nur das Lattenkreuz. Und auch die Gäste kamen immer wieder gefährlich vor das Tor. In der 74. Spielminute gelang dann Dennis Terwiel das 2:1 und der gleiche Spieler erhöhte nach einem super Zuspiel gar auf 3:1. Ein verdienter Sieg für die Rothebuscher.