Meisterfeier oder Spielverderber?
Freitag, den 01. Juni 2018
Sonntag steigt im Waldstadion Rothebusch der 34. und damit letzte Spieltag.

tubIm Hinspiel jubelten die Bocholter und siegten in einem ausgeglichenen Spiel mit 2:0In der Liga ging es für den SV Adler in den letzten Wochen eigentlich um nicht mehr viel. Das Team von Trainer Udo Hauner rangiert auf einen gesicherten Mittelfeldplatz und hat den Anschluss zur Tabellenspitze schon des längeren aus den Augen verloren.
Aufgrund der tabellarischen Entwicklung der letzten Woche, kann der SV Adler aber den Meisterschaftskampf, zu Gunsten einer Oberhausener Mannschaft, nochmal entscheidend beeinflussen. "Wir werden nochmal alle Kräfte bündeln und versuchen natürlich das beide Oberhausener Mannschaften, der eine direkt aufsteigt und einer die relegation spielen kann. Das ist unser Ziel", sagt Trainer Udo Hauner.

TuB Bocholt ist mit 71 Punkten Tabellenführer, dahinter liegen die Sportfreunde Königshardt (70 Punkte) und SC 20 Oberhausen (68 Punkte) auf lauerstellung. Bereits bei einem Unentschieden könnten die Königshardter an Bocholt vorbeibeiziehen. Sollte der SV Adler gegen TuB gewinnen, könnte selbst der Spielclub 20 nochmal ein Wörtchen im Titelrennen mitreden. Anstoß ist um 15:15 Uhr.


B-Junioren starten in Qualifikation zur Niederrheinliga
Ebenfalls am Sonntag starten die B-Junioren in die Quali zur Niederrheinliga. Dabei möchte sich die Mannschaft beim SC Velbert eine gute Ausgangslage für die weiteren Spiele verschaffen. Anstoß ist um 11:00 Uhr. Die Adresse lautet: Friedrich-Ebert-Str. 301, 42549 Velbert.