Kevin Skoda wechselt zum SV Adler
Dienstag, den 29. Mai 2018
skoda-720Herzlich willkommen beim SV Adler: Kevin Skoda

Der 22-jahrige Offensiv-Mann wechselt zur neuen Saison von der „Schleuse" an die Siepenstraße.

„Ich wollte schon immer mal ein bisschen höher spielen, aus der Kreisliga B mal rauskommen - Bezirksliga oder Landesliga", sagt Kevin Skoda, der diese Gelegenheit jetzt beim SV Adler bekommt.

„Er ist noch ein junger Spieler mit dem Potential sich in der Bezirks- oder Landesliga durchzusetzen. Kevin ist für uns kein Unbekannter", erklärt 1.Vorsitzender und Mannschaftskollege Manuel Werner, der froh ist das sich Skoda für Adler entschieden hat. „Wir hatten bei diesem Transfer auch Konkurrenz von anderen Mannschaften und sind schlussendlich sehr froh, dass Kevin sich für uns entschieden hat. Wir wissen, dass wir mit dem Kevin einen dynamischen Spieler haben, der uns weiterhelfen kann und von dem wir uns viel versprechen", sagt Werner weiter.

Skoda kommt aus der Jugend von SG Osterfeld und spielte im Seniorenbereich für SGO, BW Fuhlenbrock und zuletzt bei SuS 21 Oberhausen. Ausschlaggebend „pro Adler" könnte auch sein, dass er schon einige an der Siepenstraße kennt. „Ich kenne viele Jungs bei Adler. Mit dem Hamid und dem Okan habe ich zusammen bei SGO gespielt. Mit dem Ralf und dem Chris habe ich in der Jugend gespielt", sagt Skoda und fügt noch an „Ich hoffe, dass wir oben mitspielen werden. Ich werde alles dafür geben und hoffe, dass ich den Jungs irgendwie weiterhelfen kann und am Ende sehen wir das Ergebnis. Der Ehrgeiz ist da!".