Matuszzak verstärkt die Offensive
Samstag, den 05. Mai 2018
matuszzak-720Herzlich willkommen beim SV Adler: Marco Matuszzak

Mit dem 20-Jährigen Marco Matuszzak bekommt der SV Adler weitere Unterstützung im Offensivbereich. Matuszzak kommt vom VfB Bottrop und spielte davor bei den Sportfreunden Königshardt in der Landesliga.

 „Ein Grund ist sicherlich das der Chris und der Leo hier spielen und auch die Rückkehr vom Ralf. Ich kenne die Mannschaft jetzt auch schon 2-3 Jahre, seitdem der Chris hier spielt. Ist eine super Truppe. Man merkt, dass der Zusammenhalt im Fokus steht und das die Jungs untereinander alle gut klarkommen" sagt Matuszzak. Manuel Werner sieht die ideale Ergänzung zu Nils Carstensen in ihm: „Mit dem Nils haben wir nächste Saison einen, der wahrscheinlich nicht mehr so oft da ist" und weiter „der vielleicht mit dem Ralf ganz gut harmonisieren kann, wenn wir mal mit zwei Stürmern spielen".

Matuszzak, der in der Jugend mit Rhenania Bottrop den Aufstieg in die Niederrheinliga schaffte, dann aber zu Bayer 05 Uerdingen, ebenfalls in die Niederrheinliga wechselte, hat für die neue Saison klare Ziele: „Fußballerisch brauchen wir gar nicht drüber sprechen. Wer so wenig Trainingseinheiten hat und trotzdem noch die besten Mannschaften wie Königshardt schlagen kann, da sehe ich gar keine Probleme. Da sollten wir auf jeden Fall unter die ersten Drei kommen und das auch als klares Ziel nehmen. Und was noch nach oben gehen sollte, muss man halt sehen im Laufe der Saison. Das kann man im Vorhinein nie so sagen". Und auch seine persönlichen Ziele sind klar definiert: „Ich möchte viele Spiele machen und eine gewisse Torquote wäre auch nicht schlecht. So 15 Dinger in der Saison wäre schon mal eine Hausnummer an der man sich messen lassen könnte".