Derbies und "Dörfer"
Mittwoch, den 21. Juni 2017
In Gruppe 6 der Bezirksliga trifft der SV Adler auf alte Bekannte

Eine erste wichtige Entscheidung für die Bezirksligisten fällt immer schon bevor der Ball rollt: die Ligeneinteilung in den sechs Bezirksliga-Gruppen.

Der SV Adler spielt in der kommenden Saison 2017-2018 in Gruppe 6 und trifft dort in sieben Derbies auf alle Bezirksligisten des Kreises Oberhausen/Bottrop, und darüber hinaus auf zehn Vereine aus dem Kreis Rees/Bocholt rechts des Rheins. Besonders gespannt sein darf man, welche Rolle Landesliga-Absteiger Sportfreunde Königshardt und die beiden Oberhausener Aufsteiger SC 20 und Buschhausen 1912 spielen werden.

Im einzelnen sieht die Gruppe so aus:
  • SV Adler Osterfeld
  • Sportfreunde Königshardt (Absteiger aus der Landesliga)
  • Blau-Weiß Oberhausen-Lirich
  • SpVgg. Sterkrade 06/07
  • VfB Bottrop
  • Fortuna Bottrop
  • SC 20 Oberhausen (Aufsteiger aus der Kreisliga Oberhausen/Bottrop)
  • SC Buschhausen 1912 (Aufsteiger aus der Kreisliga Oberhausen/Bottrop)
  • SV Emmerich-Vrasselt
  • 1.FC Bocholt II
  • Hamminkelner SV
  • RSV Praest
  • SV Krechting
  • SC 26 Bocholt
  • SV Haldern
  • SV 08/29 Friedrichsfeld
  • Blau-Weiß Dingden (Aufsteiger aus der Kreisliga Rees/Bocholt)
  • TuB Bocholt (Aufsteiger aus der Kreisliga Rees/Bocholt)