Strahlende Gesichter weit und breit
Mittwoch, den 07. Juni 2017
g-17-1

Was für ein tolles Pfingstwochenende beim SV Adler: Von Freitagabend bis Pfingstmontag gab's Fußball satt und auch jede Menge buntes Treiben abseits des grünen (Kunst)-Rasens. Dazu erstrahlte das Waldstadion fast durchgängig im sonnigen Wetter.

Von der Turnierleitung bis hin zum Kaffeeverkauf gilt es erst einmal, DANKE zu sagen! Dank der vielen helfenden Hände gab's am Ende auch den ganzen Lohn der Arbeit: ein durchweg positives Feedback von allen Seiten, was den SV Adler auch ein wenig Stolz macht.

Natürlich möchten wir uns aber auch bei Spielern, Trainer, Betreuern, Eltern und mitgereisten Fans bedanken. Durch den fairen Umgang miteinander, aber auch den Schiedsrichtern gegenüber, war so ein reibungsloser Turnierablauf erst möglich.


Von "klein" bis "groß" hier nun die Ergebnisse der einzelnen Jugend-Turniere:

G- und F-Junioren
Bei den kleinsten gab's ausschließlich strahlende Gesichter und alle durften sich als Sieger fühlen. So durfte sich jedes der Kinder am Ende die verdiente Medaille abholen.

Bei den E-Junioren konnte sich TSV 05 Ronsdorf durchsetzen. Im Finale sicherten sich die Wuppertaler durch ein knappes 2:1 gegen Adler Union Frintrop Platz eins. Dritter wurde Viktoria Reese mit einem 1-0 über den SV Adler.

d-17-1Sieger bei den D-Junioren 
TuS Fichte Lintfort
TuS Fichte Lintfort setzte sich die Krone bei den D-Junioren auf. Mit 3-0 besiegten die Lintforter das Team vom TSV Eller. Auf Platz drei landete Hamborn 07, welche mit dem jüngsten Team für einige Furore sorgten und im kleine Finale mit 2:0 gegen den HSV Langenfeld siegten. Der SV Adler holte sich Platz fünf und siegte in einem dramatischen 9-Meterschiessen gegen Helene Essen.

Ganz eng ging es bei den C-Junioren zu. Im Modus jeder gegen jeden belegte der SV Adler mit 10 Punkten und 19-0 Toren Platz zwei. Besser war nur die SpVg. Steele mit ebenfalls 10 Punkten aber um ein Tor besseres Torverhältnis. Das direkte aufeinandertreffen endete torlos. Platz drei belegte der SV Ge-Hessler gefolgt von Viktoria Rott und den 1.FC Hagenshof.

Fotos
G-Jugend - F-Jugend - E-Jugend

Videoimpressionen