Nichts für schwache Nerven
Donnerstag, den 17. August 2017
SC 20 Oberhausen - SV Adler Osterfeld 4:4 (2:2)

sc202In einer irren und emotionalen Partie trennten sich der SC 20 Oberhausen und der SV Adler am Mittwochabend 4:4 Unentschieden. Chris Pieritz konnte im ersten Abschnitt zweimal einen Rückstand egalisieren. Nach dem Wiederanpfiff brachten Nils Carstensen und Joel Goldberg den SV Adler auf die Siegerstraße. In einem hochklassigen und hochimpulsiven Spiel kam der SC 20 aber noch zum Ausgleich.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Duell mit dem Städtenachbarn SV Fortuna Bottrop. Anpfiff im Waldstadion ist um 15:00 Uhr.

Video - Bildergalerie
 
Holpriger Start mit drei glücklichen Punkten
Montag, den 14. August 2017
Adler siegt nach zähem Ringen mit 2-1 gegen Praest

praest3Nein, ein ansehnliches Fußballspiel war das nicht, das beide Mannschaften den Zuschauern im Waldstadion boten. Praest stand hinten sicher und spielte erwartungsgemäß zweikampfstark und bissig, überzeugte aber auch mit durchaus ballsicherem Spielaufbau. Der SV Adler stand hinten die meiste Zeit stabil, traf aber vorne oft die falschen Entscheidungen. Die Folge war ein Spiel, das bis weit in die zweite Hälfte auf Messers Schneide stand.
Weiterlesen...
 
Testphase vorbei...
Mittwoch, den 09. August 2017
Im letzten Test vor dem Saisonstart gewann der SV Adler gegen B-Liga Aufsteiger BV Osterfeld mit 2:0.

bv1Den recht spielstarken Auftakt der Gäste setzte Emrah Durdu und Okan Demircan mit einem sehenswerten Doppelschlag ein Ende. Durdu vollende nach Zuspiel von Joel Goldberg per Hacke (20.), keine sechzig Sekunden später traf Demircan von der Strafraumgrenze in den Winkel.

Im zweiten Abschnitt zeigte vor allem Enes Türk eine starke Leistung, scheiterte aber mehrfach per Distanzschuss. Das Team von Spielertrainer Tuncay Aksoy konnte hingegen nur noch wenig Akzente setzten. Die guten Chancen zu Beginn der Partie, konnte Schlussmann Tobias Buchzik glänzend parieren.
 
Ansehnliches 0:0
Sonntag, den 06. August 2017
Steht Kreisliga drauf, ist aber kein Kreisliga drin. Genau: FC Sterkrade 72!

72Gegen die ambitionierte Truppe aus dem Volksparkstadion wurde es trotz Nullnummer ein interessantes Testspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Für Adler hatten Goldberg, Demircan und Hauner die besten Gelegenheiten. Auf der anderen Seite hielt Kevin Strauch mit erneut starken Paraden den Kasten sauber.

Am kommenden Mittwoch kommt es nun zur Generalprobe. Im letzten Test geht es gegen B-Liga Aufsteiger BV Osterfeld, die mit ihrem Trainer Tuncay Aksoy ins Waldstadion kommen. Anstoß ist um 19:30 Uhr. (Fotos)
 
Making of ...
Sonntag, den 06. August 2017
adlertv3Letzten Sonntag wurde das neue Mannschaftsfoto geknipst. Hier haben wir ein kleines Making-of davon. ;-)
YouTube: Link
 
Sieg in der Schlussminute
Mittwoch, den 02. August 2017
SV Adler Osterfeld – SC Frintrop 4:3 (0:0)

scfIm Testspiel gegen den SC Frintrop war der SV Adler am Abend erneut siegreich. Tobias Hauner traf beim 4:3 (0:0) Erfolg drei Mal. Die von Guido Contrino trainierten Gäste konnten zwar kurz vor Schluss ausgleichen, Leonardo Ewemen der zuvor zwei Treffer vorbereitete, erzielte in der Schlussminute aber noch den Siegtreffer.

 
Starker Auftritt der Adler-Jungs
Sonntag, den 30. Juli 2017
SV Adler Osterfeld - TuS Viktoria Buchholz 2:0 (2:0)

viktoriaBeim 2:0 gegen Landesligist Viktoria Buchholz  konnte der SV Adler einen Achtungserfolg einfahren und spielte vor allem im ersten Abschnitt groß auf. Im zweiten Abschnitt drückten die Gäste nochmal auf den Anschlusstreffer, Kevin Strauch sorgte jedoch dafür, das die Null bestand hielt. Die Treffer erzielten Okan Demircan und Joel Goldberg.
 
Überzeugender Testspielerfolg
Samstag, den 29. Juli 2017
SV Adler Osterfeld - SV Rot-Weiß Deuten 6:2 (2:0)

deuten1Mit 6:2 (2:0) konnte der SV Adler ein Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligisten Rot-Weiß Deuten für sich entscheiden. Joel Goldberg und Andre Kampen schossen eine sichere Halbzeitführung heraus. Im zweiten Abschnitt erhöhte Goldberg mit zwei weiteren Treffern auf 4:0. Zwar konnten die Gäste verkürzen, doch Enes Türk und Tobias Hauner machten am Ende alles klar.

Bereits morgen (15:00 Uhr) ist der Landesligist Viktoria Buchholz zu Gast im Waldstadion.

 
Adler scheidet sieglos aus
Dienstag, den 25. Juli 2017
esc-sva3Beim Preußen Cup trennten sich der SV Adler und Al-Arz Libanon Essen am Abend 1:1 Unentschieden. Den Ausgleichstreffer erzielte Massimo Lo Mele in der 36. Minute. Damit scheidet der SV Adler bereits in der Vorrunde aus.

Den ESC Preußen wünschen wir weiterhin ein faires und erfolgreiches Turnier und für die kommenden Tage noch jede Menge Sonnenstrahlen.
 
Viel Aufregung um „nichts“
Sonntag, den 23. Juli 2017
ESC Preußen - SV Adler 2:1 (0:0)

esc-sva2Beim Preußen Cup musste der SV Adler gestern im zweiten Gruppenspiel eine Niederlage gegen Gastgeber ESC Preußen hinnehmen. Am Ende nur eine Randnotiz, denn der Fokus lag anschließend auf einen Platzverweis, den so recht keiner verstehen konnte.

Zugegeben: Es ist nicht immer einfach für den Unparteiischen, und eines ist auch klar, ohne den 23. MANN geht's nicht! Dennoch: Was dem SV Adler gestern beim Preußen Cup wiederfahren ist, brachte Trainer Udo Hauner zurecht auf die Palme.
Weiterlesen...
 
Sommerfahrplan 2017
Montag, den 03. Juli 2017
Ab Freitag nimmt der SV Adler Anlauf auf die kommende Spielzeit.

mannschaftskreis 300Am 07. Juli heißt es Trainingsstart für Trainer Udo Hauner und seine Jungs. Das erste Testspiel steht am 16. Juli auf dem Programm. Um 15:00 Uhr trifft der SV Adler auf heimischen Geläuf auf den Essener Bezirksligisten Adler-Union Frintrop.
Weiterlesen...
 
Aus in der Niederrhein-Quali
Sonntag, den 25. Juni 2017
SF Hamborn 07 - SV Adler Osterfeld  1:1 (1:1)

h07-1Die B-Junioren des SV Adler erkämpften sich bei den Spfr. Hamborn 07 ein 1:1 Unentschieden. Ein Teilerfolg, welcher nach der Heimniederlage gegen Homburg letztlich zu wenig für den Aufstieg in die Niederrheinliga war. Julian Krasniqi sorgte mit einem schönen Solo bereits nach sieben Minuten für die frühe Führung. In der Folgezeit war es aber vor allem Schlussmann Alexander Thiehofe, der den SV Adler mit starken Paraden im Spiel hielt.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2